Jetzt unverbindlich anfragen:

0211 - 492 400

Steuerberatung in Düsseldorf für Unternehmen & Unternehmer

Steuerberatung bei Kunz & Partner – Ihre Ziele sind auch unsere Ziele.

Die KUNZ & PARTNER mbB STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT unterstützt Sie bei der Führung Ihres Unternehmens mit einem umfangreichen Leistungsangebot. Ziel unserer Beratung ist es, Sie beim Aufbau und Erhalt eines gesunden Unternehmens zu unterstützen. Dafür optimieren wir Ihre steuerliche Belastung, unterstützen Sie mit unseren betriebswirtschaftlichen Dienstleistungen und bieten Ihnen Hilfestellungen für ein erfolgreiches Umsetzen Ihrer eigenen Ideen.

Steuerberater von Kunz & Partner, welche einen Mandanten von Unternehmen beraten

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem folgende Bereiche:

Die fehlerfreie Erstellung Ihres handelsrechtlichen bzw. steuerlichen Jahresabschlusses sowie der notwendigen Steuererklärungen erfordert eine lückenlose Finanzbuchhaltung. Dazu zählt sowohl die korrekte Buchführung über Geschäftsvorfälle aller Art, wie z.B. Einkäufe oder Lieferungen, als auch eine saubere Lohnbuchhaltung. Auf Basis dieser Daten übernehmen wir zum Ende eines Geschäftsjahres die Erstellung Ihres Jahresabschlusses. Dieser soll den Erfolg eines Unternehmens offenlegen und dient der Information der Anspruchsinhaber bzw. Teilhaber, dies sind z.B. Kreditinstitute oder Gesellschafter. Auch Sie selbst erhalten dadurch einen aufschlussreichen Überblick über die Lage Ihres Unternehmens. Gleichzeitig basiert die jährliche Steuererklärung Ihres Unternehmens auf diesen Unterlagen.

Selbstverständlich erstellen wir für Selbständige bei Bedarf auch eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

Um Ihre betrieblichen Abläufe nicht mit der Bearbeitung von papierhaften Belegen und sonstigen Unterlagen aufzuhalten, empfehlen wir Ihnen die digitale Buchführung. Scannen Sie Ihre Belege bequem ein – schon haben wir Zugriff auf Ihre Unterlagen und können diese bearbeiten. Dieser unkomplizierte Belegaustausch spart Ihnen und uns sowohl Zeit als auch Geld.

Mithilfe der Buchführungssoftware haben Sie stets einen Überblick über eingehende und ausgehende Rechnungen und können uns die buchhalterische Abwicklung der Geschäftsvorfälle überlassen.

Weniger Steuern zahlen bedeutet nicht gleich, Steuerhinterziehung zu begehen. Ganz im Gegenteil: Das Steuerrecht bietet für Unternehmen und Unternehmer zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, um die Steuerlast zu optimieren.

Dies gelingt u.a. schon vor Aufnahme der unternehmerischen Tätigkeit durch eine vorteilhafte Rechtsformwahl. Während etwa Personengesellschaften über die Gesellschafter besteuert werden, gilt eine Kapitalgesellschaft als juristische Person und somit selbst als Steuersubjekt. Je nach persönlichem Einkommensteuersatz und weiteren Faktoren könnte bereits hier ein Steuervorteil genutzt werden.

Beliebte Möglichkeiten sind weiterhin die Nutzung von Verlustvor- und Verlustrückträgen am Ende des Geschäftsjahres bzw. eine steueroptimierte Gewinnverwendung (Bildung von Rücklagen, Ausschüttung usw.). Mit der Unterstützung durch einen Steuerberater können diese Gestaltungsspielräume optimal genutzt werden, um den Gewinn und folglich die darauf erhobenen Steuern möglichst gering zu halten.

Welche Maßnahmen in Ihrem individuellen Fall ergriffen werden können, überprüfen wir gerne für Sie!

Eine höhere Vergütung als Leistungsanreiz wirkt bekanntlich nur kurzfristig. Sogar negative Auswirkungen kann diese Maßnahme haben, wenn sich das Nettoeinkommen aufgrund des Steuerabzugs kaum merklich erhöht. Doch es gibt Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter durch Maßnahmen der Lohnoptimierung Wertschätzung entgegenzubringen.

Diese steuer- und sozialabgabenfreien Incentives bieten einen echten finanziellen Mehrwert:

  • Einzahlung in die betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Kinderbetreuung
  • Vergünstigte Sachbezüge
  • Gesundheitsförderung im Unternehmen
  • Weiterbildungs- & Qualifizierungsmaßnahmen

Auch für Ihr Unternehmen sind steuer- und sozialabgabenfreie Zugeständnisse vorteilhaft: Während Sie auf eine rein finanzielle Erhöhung des Bruttolohns den Arbeitgeberanteil an den Sozialabgaben tragen müssen, sparen Sie diese mithilfe der Lohnoptimierung.

Lassen Sie sich von uns beraten, wie Sie in Ihrem Unternehmen Maßnahmen zur Lohnoptimierung durchführen können.

Der Mindestlohn, den Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern gewähren müssen, liegt bei 8,84 € pro Stunde (Stand 2017). Zukünftig können in einem Zweijahresrhythmus Änderungen beschlossen werden.

Die Unterschreitung des Mindestlohns gilt als Straftat. Selbstverständlich haften Sie als Arbeitgeber für den zu niedrig bemessenen Lohn und müssen die Differenz begleichen – sowohl an Ihre Mitarbeiter als auch an die Sozialversicherungsträger. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüft Betriebe auf Rechtmäßigkeit der Arbeitsverhältnisse im Hinblick auf das MiLoG.

Ob in einem Arbeitsverhältnis der Mindestlohn gilt oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu zählt z.B., ob der Arbeitnehmer bereits das 18. Lebensjahr vollendet hat, ob er direkt vor der Beschäftigung langzeitarbeitslos war und auf welche Dauer der Arbeitnehmer angestellt wurde. Ebenfalls gibt es tarifliche Besonderheiten, die im Einzelfall beachtet werden müssen.
Sollten Sie Fragen zur Anwendung auf Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter haben, beraten wir Sie gerne zu den erforderlichen Maßnahmen.

Wir sind Ihr Vertreter gegenüber den Finanzbehörden und den Trägern der Sozialversicherung. In diesem Zuge bearbeiten wir alle elektronischen Anforderungen zuverlässig und übermitteln die angeforderten Unterlagen. Auch Prüfungen durch die Finanzverwaltung oder die Sozialversicherungsträger betreuen wir in unserem Hause.

Im Fall einer Unternehmenskrise stehen wir an Ihrer Seite. Ganz gleich, wo die Gründe dafür liegen – ob etwa strategische Fehlentscheidungen getroffen wurden, die wirtschaftliche Lage falsch eingeschätzt wurde oder ob der Schuldenberg zunehmend größer wird. Die regelmäßige Überprüfung und Optimierung interner Prozesse ermöglichen eine wirksame Prävention von Unternehmenskrisen. Wir unterstützen Sie bei den notwendigen Entscheidungen und Maßnahmen hin zu einer Stabilisierung der Unternehmensentwicklung.

Doch gerade dann, wenn es einem Unternehmen vermeintlich gut geht, dürfen mögliche Risikofaktoren nicht außer Acht gelassen werden. Lassen Sie sich von uns betriebswirtschaftlich beraten, um Planungen und Investitionen samt deren Konsequenzen realistisch einzuschätzen und sich an die Entwicklungen des Marktes anzupassen. So können sich abzeichnende Krisen erkannt und abgewendet werden.

Wenn Sie sich als Geschäftsführer oder Inhaber eines Unternehmens aus der unternehmerischen Tätigkeit zurückziehen möchten, gilt es, einen angemessenen Nachfolger zu finden. Wir helfen Ihnen bei der Nachfolgeplanung, damit Ihr Unternehmen in Ihrem Sinne weitergeführt wird. Unsere Beratung erstreckt sich von der Planung über die Beratung zum Unternehmensübergang bis hin zu deren tatsächlichen finanziellen Abwicklung sowie der Optimierung der anfallenden Steuern.

Nehmen Sie jetzt unsere umfassende Beratung in Anspruch. Vereinbaren Sie einen Termin!

Telefon:  0211 - 492 400